finnisierung

Jetzt ist es passiert

ich bin komplett finnisiert, seit heute.
ich hab die finnische staatsbürgerschaft.
nur den pass muss ich noch beantragen...

(jeee!)

hä? sinä/te, du/sie

grad sind ja skiferien hier und deshalb gibt es beschäftigungsangebote für kinder - organisiert von den gemeinden -, die nicht zum skifahren gehen.
am dienstag und am mittwoch war ich deshalb praktikumsbedingt basteln mit kindern zwischen 7 und 12 jahren.

wir haben serviettentechnikherzen, silkclay-kühlschrankmagnete, kleine bildtafeln und holzperlenmobile gebastelt.

nebenbei erwähnt, das silk clay zeug macht spass.

was ich aber sagen wollte...

kurz nach der mittagspause kommt eine junge frau - so anfang 20 - auf mich zu, gibt mir die hand (wtf? hier gibt man sich nur in ausnahmefällen die hand) und stellt sich erst auf finnisch vor (hab prompt den namen vergessen) und spricht dann auf deutsch (ist deutsche, studiert sozialirgendwas und macht ein praktikum in der nachbargemeinde) weiter und sie SIEZT mich!

ich war völlig gehemmt. sieze ich zurück? biete ich du an? hier in finnland duzen sich praktisch alle, nur die richtig alten und vielleicht noch abgeordnete, minister und ministerpräsidenten werden gesiezt.

aaahhhh?
und jetzt?
was sag ich?
ich bin das nicht mehr gewöhnt, dass man mich siezt! (bin ich wirklich schon so alt, dass man mich auch in deutschland automatisch siezt?) das fühlt sich so unwirklich an...

bin halt doch schon assimiliert...

finnisierung

ist, wenn man nicht nur ab und an zuhause einen haferbrei zum frühstück isst, sondern, wenn man auch am wochenende beim jokiasema mal das

Puuroaamiainen 3,5€
Joka päivä klo 7-10
Sisältää: leivät+levite, kahvi tai tee, mehukeitto

nimmt (echt finnisch mit butter und milch) und extrem lecker findet...

IMG_5181

finnisierung - unvermeidbar?

sieht wohl ganz so aus...

letzten september hab ich noch über die finnen gelästert, die bei +10 grad mit handschuhen rumlaufen und auch sonst gerne mütze und schal das ganze jahr über benutzen....

und was passiert heute?

wir haben zugegebenermassen einen recht kalten sommer (nachdem wir einen wirklich warmen frühling hatten) mit temperaturen von selten über 15 grad.
heute wollte das schneemaennchen mal wieder zum jokiasema fahren und weils draussen nur popelige 14,9 grad hatte, als ich losfahren wollte, hab ich mir nen schal umgetan (ok, er war handgewebt und aus seide, also genausogut ein dekoobjekt), damit es nicht so in den ausschnitt zieht.
und ich muss sagen, es war angenehm und ich hab nicht geschwitzt (allerdings konnte ich gut auf handschuhe und mütze verzichten - im gegensatz zu der frau, die mir auf dem weg entgegen kam)....

ich hab

nen neuen anorak.

zugegeben, er ist grau (aber auch ein bisschen flieder), was ja eigentlich nicht wollte, aber er hat meine größe, die ärmel sind nicht zu lang bzw. man kann die bündchen eng genug stellen, er ist nicht zu dick und nicht zu dünn und lang genug.
und er hat nur 99 € gekostet.
das spricht deutlich für ihn.

gefunden habe ich das teil natürlich wieder da, wo ich zuerst hätte schauen sollen, denn da hab ich schon oft nach langer suche dann was gefunden - beim city-k-markt.

und weil ich jetzt sowieso komplett finnisiert bin, hab ich inzwischen zusätzlich zu meiner s-bonus-karte auch ne k-plussa-karte, sprich es gab bonus-punkte.

IMG_4546

resistance is futile...

ich mach mich ja regelmäßig über die finnen lustig, die bei beginnendem herbst, sobald die temperaturen auch nur ansatzweise unter 15 grad gehen, mit mütze, schal und handschuhen rumlaufen. ich frag mich immer, was die anziehen, wenns dann mal wirklich kalt wird.

aber gestern.
gestern morgen, da hatten wir nur +5 grad. und ich bin wie immer mit dem fahrrad gefahren...

also mütze und schal verweigere ich noch. die gibts wirklich erst, wenns dauerhaft um die null grad hat - und so weit fahr ich auch nicht, als das meine ohren kalt werden könnten - obwohl, jetzt mit den kürzeren haaren... - aber handschuhe hab ich vorgestern angehabt.

handschuhe!
mitte september

you will be assimilated...

IMG_4140

finnisierung, fortschreitende

ist, wenn man ganz plötzlich findet, daß ein in der mikrowelle hergestellter haferbrei (puuro - 1 dl haferflocken, 2 dl wasser, prise salz, tk-beeren nach geschmack, 3 min bei mindestens 600 w) ein leckeres und erstrebenswertes frühstück darstellt. (ok, ich hab noch typisch unfinnisch zimt und zucker draufgetan, aber irgendwo muß man eben grenzen ziehen)

IMG_3581

finnisierung? verweigert!

Ich mach ja viel mit und kann mit vielen finnischen besonderheiten was anfangen... aber an eine sache kann ich mich (will ich mich) wirklich nicht anpassen...


wir wohnen ja in einem studentenwohnheim. und so alle fünf jahre findet die hausverwaltung, dass es mal zeit wäre, durch die wohnungen zu gehen und zu schauen, ob noch alles funktioniert. dazu hat der hausmeister einen generalschlüssel, das wir wochen vorher angekündigt und man wird gebeten, doch zu sagen, ob sich haustiere in der wohnung aufhalten.
alles kein problem.

gestern waren die also bei uns. wir hatten ein paar kleinere dinge gemeldet und die handwerker wollten - bevor sie richtig mit reparieren anfangen - auch noch schauen, ob alle heizkörper funktionieren und kein wasserhahn tropft.

ich war zwar in der schule, aber mein finne war daheim. seiner erzählung nach war das erste was sie sagten: hier ist aber kalt (20 grad - nur mal so am rande erwähnt - völlig normale raumtemperatur). die zwei gingen dann die heizkörper kontrollieren und meinten, die kann man aber noch höher drehen, ob wir das wüssten und ob die funktionierten (klar wissen wir das und es funktioniert auch). im anschluss daran haben sie alle heizkörper auf 26 grad hochgedreht, auch den im schlafzimmer (das hab ich erst gemerkt, als ich ins bett ging und mich wunderte, warum es so warm ist)
wir haben normalerweise nur den heizkörper im wohnzimmer an. manchmal, wenn es richtig kalt ist, den in der küche.
den im arbeitszimmer mache ich nie an, denn da bin ich selten. und wenn ich da bin arbeite ich und dann wirds mir von selber warm.
schlafen tu ich gern bei 19 grad.
und auch im wohnzimmer brauchts nicht mehr als 21 grad haben.
manchmal, wenn mir richtig kalt ist, mache ich vor dem duschen die heizung im bad an, dann ist es hinterher richtig kuschelig da drin (geht schnell). aber üblicherweise brauchts das nicht.

worauf ich hinaus will.

in einem normalen finnischen haushalt herrscht im winter normalerweise eine raumtemperatur von wenigstens 24 grad. (mein finne ist zum glück deutsch genug, dss er das nicht mehr will). bei meiner schwiegermutter hatten wir manchmal 25 grad und sie hat sich dann sorgen gemacht, wenn ich im haus barfuss gelaufen bin, weil es so furchtbar warm war... sie fand es zu kalt für ohne socken

in dem fall sind wir kein finnischer haushalt. bei uns bleibts angenehm in der wohnung und wenn zu kalt wird ziehe ich lieber eine strickjacke an, als die heizung hoch zu drehen...

weitere finnisierung

nicht nur, daß wir sehr finnisch traditionell die linnanjuhla bis zum ende angeschaut habe, nein, jetzt schauen wir auch noch den filmklassiker "der unbekannte soldat", nach einem roman von väinö linna...

heute ist finnischer unabhängigkeitstag

und wir haben die obligatorischen zwei blauweißen kerzen - eine fürs heim und eine fürs vaterland - seit 18:00 (bis 20:00) im fenster stehen.
in der sauna waren wir auch schon.
eine riesen portion kartoffelpuffer haben wir verspeist (das hat aber nichts mit dem unabhängikeitstag zu tun).
jetzt schauen wir die zusammenfassung unabhängigkeitstagsparade an, die dieses jahr in turku stattgefunden hat. das ist für den männlichen teil des haushalts.
danach werden wir uns ganz traditionell die finnische präsidentin anschauen, wie sie mindestens drei stunden lang hände schüttelt, beim alljährlichen empfang in ihrem amtssitz in helsinki. dabei werden wir natürlich mehr oder weniger nette kommentare zu den kleidern der weiblichen gäste abgeben.

(die melodie der finnischen nationalhymne kann ich übrigens schon ganz toll mitpfeifen. jetzt muß ichnur noch den text lernen...)

Aktuelle Beiträge

viikon biisi
suvi teräsniska - uusi aamunkoi Voittaa painostava...
schneemaennchen - 12. Okt, 20:56
fremdes Thema, aber interessant
http://www.nachdenkseiten. de/?p=26985#more-26985
Lutz (Gast) - 30. Jul, 12:15
:D ja, sehr interessant,...
:D ja, sehr interessant, deine berichte über die...
leni (Gast) - 25. Mai, 02:34
Design meets Plünnen
Hallo! Wenigstens etwas Farbe im Designer-Einerlei....
Nadelmaid (Gast) - 22. Mai, 22:59
Ja, so ein Haushalt...
Hallo! Ich habe hier breit grinsend gesessen, weil...
Nadelmaid (Gast) - 22. Mai, 22:54

schaaf-mood

Instagram

disclaimer / haftungsausschluss

*** *klick* ***

contact

schneemaennchen02 at yahoo.de

Suche

 

Status

Online seit 4238 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Dez, 14:34

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB

www.flickr.com

Ausflüge
baden
finnisierung
joe's
Käsityö
Katze
Kochen und Backen
Leben und Lernen
postcrossing
Runot
spielereien
sport
tee se itse
viikon biisi
Wohnen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren