hammer

der hauseigene finne hat sich, als er kürzlich krank geschrieben war und ihm er keine dvds mehr fand, die er nicht schon fast auswendig kennt, eine dvd-sammlung gegönnt. und zwar eine hammer-filme-sammlung.
da sind jetzt zwar nicht so viele dracula-filme dabei (nur zwei von neun), wie er gehofft hat (ordentliche recherche hätte da geholfen), aber insgesamt hat er jetzt mehr als 20 furchtbar schlechte filme, die er heute, an seinem freien tag im marathon schaut.
zuerst die beiden dracula-filme und dann einer mit nastassja kinski als sie grad mal 15 war, dann ein furchtbarer frankenstein und jetzt irgendwas mit hexen.
zum glück hab ich genug zu lesen und als hintergrundgeräusch stört das nicht wirklich... nur das gekreische ist manchmal ein bisschen zu laut

aaaaahhhhh

Ich hab grad dermaßen schlechte Laune, das ist wirklich nicht mehr lustig. Und ich weiss nicht mal warum.
Mal sehen, ob Sport hilft...

winterimpressionen

heute schneit es und die welt hört an der hauptstrasse auf...

IMG_2224

am wochenende waren wir einen kleinen spaziergang auf saaroniemi machen. da war ich schon die woche vorher gewesen, ohne den hauseigenen finnen allerdings.

vor einer woche gabs noch eis im wasser

IMG_2185

am röhricht

IMG_2177

um den farn rum

IMG_2186

und einige vom letzten wintersturm umgewehte bäume

IMG_2193

jetzt am wochenende war das eis im wasser weg, aber man hat gut gesehen, wie der letzte wintersturm den strand angeknuspert hat

IMG_2220

schwäne hab ich an beiden wochenenden gesehen und die ersten vögel zwitschern auch schon wieder

IMG_2214



und hier noch was lustiges, das grad seine runde durch facebook macht...

http://youtu.be/z4iMJPDRtPo

(leider nur als link, ich hab nmoch nicht rausgefunden, wie man das video heutzutage einbettet...)

noch mehr renovieren

oder auch

"wie man hausbewohner zufireden macht"

zuerst hängt man vor weihnachten nen zettel an das mitteilungsbrett, dass ab 12.1. der aufzug modernisiert wird und deswegen in der ersten renovierungswoche zwischen 8 und 16 uhr nicht zur verfügung steht, in der zweiten renovierungswoche komplett abgeschaltet ist und vermutlich auch noch in der dritten renovierungswoche wenigstens die ersten paar tage komplett ausgeschaltet sein wird, dann wieder zwischen 8 und 16 uhr und falls irgendwas nicht klappt wie geplant, dann auch noch in der vierten woche von 8 - 16 uhr nicht tut.

leute, die im obersten, neunten, stock wohnen, bekommen dann erst mal nen kleinen nervenzusammenbruch, planen dann hamstereinkäufe von schweren sachen (cola! sprudel! milch! - wir haben jetzt 10 l h-milch, die eigentlich keiner mag, ausser der katze) und versuchen dann das ganze positiv als "freies kardiotraining" zu sehen.

am 12.1. tut sich dann erst mal gar nichts. ebenso am 13.1. und am 14.1. man ist hin und her gerissen zwischen "wenigstens kann man den aufzug noch benutzen" und "können die nicht endlich anfangen, damit wir's bald hinter uns haben".
am 15.1. geht's dann los mit moderaten bohr- und bastelgeräuschen, die tatsächtlich erst um acht anfangen (da sind wir ja von sommer und herbst her deutlich schlimmeres gewöhnt) und oft schon vor 16 uhr wieder aufhören.
der wocheneinkauf am freitag wird erst nachmittags anstelle von vormittags erledigt, damit man die drei taschen mit dem aufzug hochbringen kann.

die zweite renovierungswoche verläuft wie die erste. freitags hängt dann ein zettel an der aufzugstür im erdgeschoss, dass montag, dienstag und "vielleicht" noch am mittwoch der aufzug komplett ausgeschaltet sein wird.

am montag abeiten sie bis 20 uhr. am dienstag bis 17 uhr. am mittwoch machen sie eine pause, der aufzug ist innen in "entkleidet", man sieht die original 70er-jahre-grüne wand, aber er tut.

am donnerstag wird zwischen 8 und 15 uhr eine neue stylische edelstahlinnenverkleidung angebracht. der aufzug macht keine klonkklonk-geräusche mehr beim anfahren und bremsen, ist generell leiser, das einzige geräusch, dass man noch hört (im neunten stock, direkt unter dem maschinenraum), ist das kabel, das über die umlenkrolle läuft.

heute, am freitag, werden sie wohl noch die innenverkleidung fertig stellen (ein spiegel fehlt noch, überall sind noch aufkleber auf den neuen knöpfen), nächste woche werden vielleicht noch die stockwerkstüren neu gestrichen.

dann sind sie fertig.

ich hab

zwar eigentlich mehr schals, cowls, halstücher und ähnliches wärmendes, als ich jemals brauchen werde, aber trotzdem sind diesen winter zwei neue sachen fertig geworden.

zuerst der fox-paws-schal, den ich aus pflegeleichten, weichen acrylgarn farblich passend zu meiner winterjacke gemacht habe. wegen des relativ unflexiblen aber trotzdem rutschigen acrylgarns war zumindest die 6. musterreihe regelmässig mit fluchen untermalt. trotzdem hat mir das anspruchsvolle muster extrem spass gemacht. das war das erste strickstück bei dem auch der hauseigene finne zwischendurch fragte, ach, bist du wieder in reihe 6?

IMG_2035

IMG_2036

ich hab gestrickt, bis die wolle zu ende war, dementsprechend ist der schal recht lang geworden. nachdem ich zuerst das acryl noch ein bisschen "totgedämpft" habe, um es flexibler zu machen und nach einigen trageanwendungen, ist der schal fast 3 m lang...

und dann lagen in meiner wollschublade noch zwei knäuel noro silk garden in "sehr bunt" rum, die schon ewig auf die perfekte anleitung warteten. die hab ich vor ein paar tagen gefunden und dann extrem zügig und beinahe karpal-tunnel-syndrom-verursachend den inspira-cowl in der steampunk variante gestrickt (innerhalb von vier tagen). als kontrastgarn hatte ich noch einige reste von einem ebay-schnäppchen (50% alpakka, 50% wolle) in schwarz im schrank. das halboffizielle projekt "erst mal die wolle verstricken, die zu hause rumliegt" macht also fortschritte.

IMG_2161

IMG_2158

das ding hat potential zum lieblingsstück. es ist warm, aber doch luftig und man kanns auch als mützenersatz verwenden, wenns mal richtig kalt wird hier.

ebenfalls aus gut abgelagerter wolle und schon im dezember fertig geworden ist der tea with jam and bread pullover. strickzeit inklusive mehrerer unlust-tage: 14. man merkt, dass ich im moment recht viel zeit hab. diesmal gabs auch kein "zweiter-ärmel-syndrom", im gegensatz zum folgenden pullover.
tea and jam ist ein raglan von oben mit verkürzten reihen, um einen ausschnitt zu produzieren. ausserdem hat er zwei taschen, für meine ewigen taschentücher gegen tropfnase. faltig, weil oft in gebrauch und dann klumpig auf dem stuhl rumliegend..

IMG_2142

den bellis p. hab ich im januar 2014 angefangen und war dann im februar auch fast fertig. ein ärmel fehlte noch. der hat dann im november gerade mal zwei tage gebraucht. leider ist mir der pulli, der recht gut passt (ebenfalls von oben gestrickt mit verkürzten reihen), irgendwie zu warm. zumindest in der wohnung.

IMAG0224

und, damit's nicht zu langweilig wird, hab ich dem hauseigenen finnen noch zwei grosse und ein kleines kuschelkissen aus einer ikea-stoff-stück-rolle genäht. er ist ziemlich hart zu seinen sofakissen und die drei hier sind wenigstens pflegeleicht und strapazierfähig...

IMG_2061

IMG_2060

IMG_2162

den friseur

hab ich mal wieder gewechselt und ich hab jetzt die haare kurz.
hatte ich ja schon mal. aber dann waren sie zwischendurch ein bisschen länger, weil die firseurin sich irgendwie nicht richtig getraut hat, was abzuschneiden, obwohl ich beispielbilder dabei hatte.

zuerst war ich hier beim friseur im nachbarhaus, die treppe runter. wegdauer von der haustüre ca 2 minuten. nur barzahlung möglich. der billigste bisher. sie hat die ersten 3 mal recht gut geschnitten und dann hat's irgendwie nicht mehr gepasst.

dann bin ich zur friseurin im gleichen nachbarhaus, allerdings eine eben höher, gegenüber von supermarkt. mit der verstehe ich mich recht gut, sie schneidet im prinzip sehr gut, allerdings redet sie in letzter zeit sehr viel und braucht deshalb immer länger. am anfang war sie nach 35 minuten fertig und jetzt hats immer fast ne stunde gedauert. und sie hat sich nicht mehr getraut, richtig was abzuschneiden, obwohl ich sie jedesmal dazu ermuntert habe. auch hier nur barzahlung möglich und nach der preiserhöhung im letzten jahr ca. 5 € teurer als der erste (aber immer noch unter 30 € für nur schneiden, ihne waschen)

jetzt wollte ich letzte woche wieder einen termin ausmachen und der laden ist zu, weil die friseurin krank ist (ist ein ein-frau-unternehmen). meine haare waren aber recht nervig lang, weil schon 8 wochen seit dem letzten mal vergangen waren und sowieso nicht viel geschnitten worden war und so dachte ich , probierste mal den friseur im "anderen einkaufszentrum", das ca. 5 gehminuten entfernt ist, aus.

hab auch kurzfristig nen termin bekommen, meine bilder mitgebracht und eine etwas jüngere frau mit meinen körpermassen und meiner haarfabe (nur in hell) hat mir die haare geschnitten. sie hat sofort verstanden was ich wollte und hat aber trotzdem bei gravierenden längenveränderungen nochmal nachgefragt, wie kurz ich es genau haben will. das ergebnis ist jetzt wirklich kurz, aber bis nächste woche wird es perfekt sein. und dafür zahle ich gerne 6 € mehr. und per karte.

mal schauen, wie lange ich da hin gehe. ;-)

einen friseur haben wir noch im viertel, im "anderen anderen einkaufszentrum", das ist aber ca 12 gehminuten weg....

vorher
p2

nachher
IMAG0248

die sonne

ging heute morgen auf...

IMG_2148

IMG_2143

IMG_2156

silvester

haben wir dieses jahr beim bruder des hauseigenen finnen verbracht. der hatte uns recht kurzfristig angerufen und nach unseren plänen gefragt und us dann zur silvestersauna eingeladen.
essenstechnisch hatten wir nichts grosses geplant - nur kartoffelsalat und bratwürstchen - und den bruder samt frau hatten wir auch schon lange (ich glaub seit dem frühjahr irgendwann) nicht mehr gesehen und so haben wir zu gesagt.
nach der sauna stellte sich heraus, dass es ein kommunikationsdefizit zwischen den brüdern gegeben hatte... wir hätten unseren kartoffelsalat und die würstschen mitbringen sollen, um die vorhandene pilzquiche und den räucherlachs zu ergänzen. voi,voi....

aber es gab auch so genug zu essen.

und dann sind wir kurz vor zwölf aus dem haus und haben ein bisschen feuerwerk fotografiert. ich mit meiner mini-point-and-shoot und die schwägerin mit ihrer grossen spiegelreflexkamera (die ist im turkuer fotoklub und hat schon zwei mal "bestes bild des monats" gewonnen)

(ich hab meine nur zugeschnitten, ansonsten nicht verändert)

IMG_2128

IMG_2129

IMG_2130

endlich

habe ich meine ältesten fast-fertig-projekte fertig gestrickt.

die socken habe ich im januar 2007 angefangen. gefehlt hat seit jahren noch ein knappes drittel vom zweiten socken. keine ahnung, warum ich das so lange vor mir hergeschoben habe, denn es hat jetzt inkl. fäden vernähen, knapp drei stunden gedauert...

IMG_2093

und dann eine log-cabin-decke, die ich im oktober 2006 angefangen hatte. inzwischen gefielen mir die farben nicht mehr so wirklich und echte lust, das bis zur geplanten grösse weiter zu stricken hatte ich auch nicht. also hab ich noch drei blöcke angestrickt, bis alle seiten 8 blöcke hoch waren und dann einen rand drumrum. die decke ist jetzt 1,05m x 1,10m gross und eignet sich entweder als babydecke oder zum um die beine wickeln, wenn's im sessel mal zu kalt wird.
heute habe ich sie dann noch mit blau überfärbt und jetzt passt sie auch gut ins wohnzimmer.

vorher:
IMG_2132

nachher:
IMG_2135

weil wir grad mal wieder kein tageslicht haben, ist diese bild mit blitzt gemacht. die originalfarben sind nicht ganz so kräfitg.

und ein bonuskatzenfoto

IMG_2100

was man so nicht braucht,

kurz vor weihnachten....

im zuge der renovierung hat unsere hausverwaltung mit sonera (telefon/handy/internet-firma) einen vertrag abgeschlossen, die haben eine leitung ins haus gelegt und in unserer miete ist jetzt 10Mb/s-schnelles internet enthalten.

unser internet kam bisher aus der telefonsteckdose via adsl-modem, ebenfalls 10 Mb/s für 20€ im monat, ebenfalls von sonera.

für bewohner unseres hauses gabs dann ein angebot von sonera zum upgraden auf 100 Mb/s für 10€ im monat. verfügbar ab dem 10.12.

prima, dachte ich und ging auf der sonera-homepage suchen, wie ich meinen bestehenden vertrag in den neuen, billigeren umwandeln kann. fand natürlich nichts. telefonisch mache ich sowas ungern, weil man dann nix schriftliches hat und die einem ja weiss-der-herr-was (internet-fernsehen, unterhaltungspaket, spotify, etc) andrehen können, vorallem noch in einer fremdsprache.

also begab ich mich am 12.12 in den sonera-laden, inkl aller papiere und daten, um das mal vor ort zu besprechen. es stellte sich heraus, dass ich nichts finden konnte, weil es noch nicht endgültig installiert war. oh, ok. ihr sagt, ab 10.12 und am 12.12. ist noch nichts installiert, aber gut, ich komm dann später wieder, weil, nein, ich wills nicht übers telefon machen.

ein paar tage später kamen dann auch tatsächlich noch mal ein paar elektriker und haben was vermessen und am kasten über unserer wohnungstür rumgeschraubt. der kasten beinhaltet die neue "internet-steckdose", zwei normale steckdosen und den fernsehantennenverteiler, für die neuen fernsehantennenleitungen, die sie auch im zuge der renovierung installiert haben.

ich dachte dann so, ok, vor weihnachten mach ich nichts mehr, weil man weiss ja nie, obs sofort klappt und über den feiertagen dann ohne internet sein, weil das eine schon abgeschaltet und das andere schon eingeschaltet ist und das modem nicht passt oder sonstwas nicht tut und der kundendienst in minimalbesetzung arbeitet, weil feiertage, und ich dann doch telefonisch, weil läden zu, weil feiertage.

hab ich mich also nicht mehr gekümmert.

bis gestern.

der hauseigene finne will gegen mittag ins internet und es tut nicht. weil jetzt unser adsl-modem nicht das modernste ist und ab und an mal zickt, sag ich, schalts aus, wart ne weile, schalts ein und versuchs nochmal. hat nicht geholfen.

er ging arbeiten. ich meinen sonstigen tagesdingen nach. gegen späteren nachmittag, dacht so, ich probiers nochmal, es tat aber immer noch nicht.
jetzt hab ich ja ein internet-fähiges handy und weil ich nicht unvorbereitet mit dem kundendienst telefonieren wollte, hab ich noch mal die sonera-homepage und meinen vertragsstatus geprüft. (ich hasse sowas auf dem kleinen handy-bildschirm zu tun. macht mich schlechtlaunig.)

überraschung!

das internet war umgestellt auf das neue system mit der neuen geschwindigkeit!

ich hab das weder offiziell bestellt, noch ne bestätigung erhalten, was ich eventuell inoffiziell bestellt hätte... und das beste dran: unser altes adsl-modem spielt natürlich nicht mit dem neuen ding.
und ich hab eigentlich so keine ahnung, was genau, ich da jetzt brauche, um das zum funktionieren zu bringen. und ich hab kein bequemes internet, um rauszufinden, was ich da eventuell brauchen sollen würde.

also hab ich dann (es war viertel vor acht abends, der kundendienst arbeitet bis acht) zähneknirschend beim kundendienst angerufen, denen meine story vorgetragen und erst mal gefragt, was genau denn da jetzt geschaltet ist und was das denn dann kostet. das war zum glück ok.
und die nette frau vom kundendienst hat mir dann auch gesagt, was ich brauche, um das internet wieder zum laufen zu bringen. einen 10g-ethernet-router, anscheinend (wird gleich noch interessant). den könnte ich entweder bei ihr bestellen, der käme dann per post (nach weihnachten), oder im sonera-laden kaufen (falls die den grad vorrätig haben), oder den gäbs auch in jedem grösseren elektro-laden.

genau sowas wollte ich ja vermeiden und hätte nach weihnachten, bei der von mir geplanten bestellung, den technischen schnickschnack gleich mitbestellt. weil, ich ab ja von den dingern keine ahnung und will die eigentlich auch nicht wirklich haben, ich will das einstöpseln und das soll dann funktionieren. ich will nicht wissen, was genau für dinger ich dazu kaufen muss.

ich bin dann also heute zum gigantti im nachbarort und hab nen unbeschäftigt rumstehenden jungen mann nach nem 10g-ethernet-router gefragt. verständnisloser, leerer blick war die antwort (ethernet-router, hä?).
wir haben dann ne weile rumdiskutiert und die einzige technische frage, die ich hätte haben/beantworten müssen war: kommt dein internet aus der telefonsteckdose (nein), oder aus soner anderen, eher quadratischen, datensteckerbuchse (ja)? und drahtlos solls sein? ok, dann haben wir die modelle hier zur auswahl, welche fläche soll denn abgedeckt werden? dann ging dieses, oder noch besser jenes modell. jenes hab ich dann auch genommen. sicherheitshalber noch gefragt, ob der bisherige empfänger am pc auch weiterhin funktioniert (hab ein bild davon gemacht bevor ich los bin), oder ob ich da auch was neues brauch. brauch ich nicht.

zuhause gleich installiert und es tut und diesmal hab ichs auch geschafft, dem ding nen namen zu geben und nicht nur die standard-anfangs-basis-konfiguration zu benutzen.

wir surfen jetzt mit DohlenNest.

yeah!

Aktuelle Beiträge

hammer
der hauseigene finne hat sich, als er kürzlich...
schneemaennchen - 26. Feb, 16:20
es hat genau so lange...
es hat genau so lange geholfen, bis ich danach einkaufen...
schneemaennchen - 17. Feb, 12:41
und? hat's geholfen? kannst...
und? hat's geholfen? kannst nicht mal wieder was tolles...
leni (Gast) - 17. Feb, 11:52
aaaaahhhhh
Ich hab grad dermaßen schlechte Laune, das ist...
schneemaennchen - 13. Feb, 11:42
Schöne Winterbilder....
Schöne Winterbilder. Auch bei uns in Deutschland...
Ingrid (Gast) - 4. Feb, 00:31

schaaf-mood

Instagram

disclaimer / haftungsausschluss

*** *klick* ***

contact

schneemaennchen02 at yahoo.de

Suche

 

Status

Online seit 3223 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 26. Feb, 16:20

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

www.flickr.com

Ausflüge
baden
finnisierung
joe's
Käsityö
Katze
Kochen und Backen
Leben und Lernen
postcrossing
Runot
spielereien
sport
tee se itse
viikon biisi
Wohnen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren