was man so nicht braucht,

kurz vor weihnachten....

im zuge der renovierung hat unsere hausverwaltung mit sonera (telefon/handy/internet-firma) einen vertrag abgeschlossen, die haben eine leitung ins haus gelegt und in unserer miete ist jetzt 10Mb/s-schnelles internet enthalten.

unser internet kam bisher aus der telefonsteckdose via adsl-modem, ebenfalls 10 Mb/s für 20€ im monat, ebenfalls von sonera.

für bewohner unseres hauses gabs dann ein angebot von sonera zum upgraden auf 100 Mb/s für 10€ im monat. verfügbar ab dem 10.12.

prima, dachte ich und ging auf der sonera-homepage suchen, wie ich meinen bestehenden vertrag in den neuen, billigeren umwandeln kann. fand natürlich nichts. telefonisch mache ich sowas ungern, weil man dann nix schriftliches hat und die einem ja weiss-der-herr-was (internet-fernsehen, unterhaltungspaket, spotify, etc) andrehen können, vorallem noch in einer fremdsprache.

also begab ich mich am 12.12 in den sonera-laden, inkl aller papiere und daten, um das mal vor ort zu besprechen. es stellte sich heraus, dass ich nichts finden konnte, weil es noch nicht endgültig installiert war. oh, ok. ihr sagt, ab 10.12 und am 12.12. ist noch nichts installiert, aber gut, ich komm dann später wieder, weil, nein, ich wills nicht übers telefon machen.

ein paar tage später kamen dann auch tatsächlich noch mal ein paar elektriker und haben was vermessen und am kasten über unserer wohnungstür rumgeschraubt. der kasten beinhaltet die neue "internet-steckdose", zwei normale steckdosen und den fernsehantennenverteiler, für die neuen fernsehantennenleitungen, die sie auch im zuge der renovierung installiert haben.

ich dachte dann so, ok, vor weihnachten mach ich nichts mehr, weil man weiss ja nie, obs sofort klappt und über den feiertagen dann ohne internet sein, weil das eine schon abgeschaltet und das andere schon eingeschaltet ist und das modem nicht passt oder sonstwas nicht tut und der kundendienst in minimalbesetzung arbeitet, weil feiertage, und ich dann doch telefonisch, weil läden zu, weil feiertage.

hab ich mich also nicht mehr gekümmert.

bis gestern.

der hauseigene finne will gegen mittag ins internet und es tut nicht. weil jetzt unser adsl-modem nicht das modernste ist und ab und an mal zickt, sag ich, schalts aus, wart ne weile, schalts ein und versuchs nochmal. hat nicht geholfen.

er ging arbeiten. ich meinen sonstigen tagesdingen nach. gegen späteren nachmittag, dacht so, ich probiers nochmal, es tat aber immer noch nicht.
jetzt hab ich ja ein internet-fähiges handy und weil ich nicht unvorbereitet mit dem kundendienst telefonieren wollte, hab ich noch mal die sonera-homepage und meinen vertragsstatus geprüft. (ich hasse sowas auf dem kleinen handy-bildschirm zu tun. macht mich schlechtlaunig.)

überraschung!

das internet war umgestellt auf das neue system mit der neuen geschwindigkeit!

ich hab das weder offiziell bestellt, noch ne bestätigung erhalten, was ich eventuell inoffiziell bestellt hätte... und das beste dran: unser altes adsl-modem spielt natürlich nicht mit dem neuen ding.
und ich hab eigentlich so keine ahnung, was genau, ich da jetzt brauche, um das zum funktionieren zu bringen. und ich hab kein bequemes internet, um rauszufinden, was ich da eventuell brauchen sollen würde.

also hab ich dann (es war viertel vor acht abends, der kundendienst arbeitet bis acht) zähneknirschend beim kundendienst angerufen, denen meine story vorgetragen und erst mal gefragt, was genau denn da jetzt geschaltet ist und was das denn dann kostet. das war zum glück ok.
und die nette frau vom kundendienst hat mir dann auch gesagt, was ich brauche, um das internet wieder zum laufen zu bringen. einen 10g-ethernet-router, anscheinend (wird gleich noch interessant). den könnte ich entweder bei ihr bestellen, der käme dann per post (nach weihnachten), oder im sonera-laden kaufen (falls die den grad vorrätig haben), oder den gäbs auch in jedem grösseren elektro-laden.

genau sowas wollte ich ja vermeiden und hätte nach weihnachten, bei der von mir geplanten bestellung, den technischen schnickschnack gleich mitbestellt. weil, ich ab ja von den dingern keine ahnung und will die eigentlich auch nicht wirklich haben, ich will das einstöpseln und das soll dann funktionieren. ich will nicht wissen, was genau für dinger ich dazu kaufen muss.

ich bin dann also heute zum gigantti im nachbarort und hab nen unbeschäftigt rumstehenden jungen mann nach nem 10g-ethernet-router gefragt. verständnisloser, leerer blick war die antwort (ethernet-router, hä?).
wir haben dann ne weile rumdiskutiert und die einzige technische frage, die ich hätte haben/beantworten müssen war: kommt dein internet aus der telefonsteckdose (nein), oder aus soner anderen, eher quadratischen, datensteckerbuchse (ja)? und drahtlos solls sein? ok, dann haben wir die modelle hier zur auswahl, welche fläche soll denn abgedeckt werden? dann ging dieses, oder noch besser jenes modell. jenes hab ich dann auch genommen. sicherheitshalber noch gefragt, ob der bisherige empfänger am pc auch weiterhin funktioniert (hab ein bild davon gemacht bevor ich los bin), oder ob ich da auch was neues brauch. brauch ich nicht.

zuhause gleich installiert und es tut und diesmal hab ichs auch geschafft, dem ding nen namen zu geben und nicht nur die standard-anfangs-basis-konfiguration zu benutzen.

wir surfen jetzt mit DohlenNest.

yeah!

it's bigger on the inside

-staub wegpust-

heute haben wir einen kurzausflug zur turun taidekappeli gemacht. stand schon lange auf unserer ausflugsliste (ja, sowas haben wir), ist nicht weit weg und weil der hauseigene finne heute einen freien tag hat, bot sich das an.

ein wirklich schönes gebäude, dass von aussen viel kleiner aussicht, als es dann wirklich ist

IMG_2067

IMG_2068

IMG_2065

heute war ein guter tag.

angekündigt war, dass zwischen 8 und 16 uhr im ganzen haus kein wasser sein würde. ebenso im nachbarhaus. das lies hoffen, dass endlich die hauptleitung angeschlossen werden würde.

um 10 sind wir an den strand gefahren, um wasser und nebel zu kucken.

danach gings zum lidl, denn es ist oktoberfestwoche und wir wollten auf jeden fall schupfnudeln, landjäger und kaminwurzerl kaufen. und was seh ich im regal? maultaschen! die gibts normalerweise zwei mal im jahr, allerdings gabs diesmal im mai keine und ich dachte schon, sie hätten sie aus dem sortiment genommen, so wie die brezeln, käselaugenstangen und den fleischsalat.

IMAG0163

fünf packungen wanderten in die tiefkühltruhe. morgen geh ich schauen, ob ich noch welche bekomme...

und als wir heim kamen, war gerade der wasserleitungsmann im erdgeschoss an den wasserleitungen der wohnungen dort zugange und hat die ventile aufgemacht.

bei uns oben waren sie schon gewesen und hatten den küchenwasserhahn an die neuen leitungen angeschlossen und das bad getestet.

wir haben wieder warmes und kaltes wasser sowohl im bad, als auch in der küche! kein eimerschleppen mehr.
hat auch nur zwei monate gedauert.

jetzt fehlt noch eine ventilationsabdeckung, der grosse vorratsschrank im bad und der rest der stromarbeiten, damit auch die steckdosen im bad tun. die waschmaschine haben wir auf jeden fall schon wieder vom balkon geholt und angeschlossen. strom für die gibts zur not aus der steckdose vom spiegelschrank. muss man halt nur das licht anlassen bis fertig gewaschen ist.

IMG_20140925_192951

es herbstelt

und fängt teilweise auch schon an zu wintern...

in der alten heimat gabs den ersten schnee

23092014joe

und hier im süden gibts fast täglich morgennebel und manchmal ganztagsnebel

IMG_1959

woche 6 und 7

seit dem letzten bericht war die putzfrau der baufirma, die die endreinigung macht, drei mal da und hat gefragt, ob wir jetzt wasser hätten. haben wir nicht.
beim vierten mal hat sie ihr eigenes wasser mitgebracht und das bad - recht eigenwillig - geputzt. sie hat zb, obwohl sie eine leiter mit hatte, die wandkacheln nur zu dreivierteln vom mörtelstaub befreit. die oberste reihe ist immer noch staubig. auch der fussboden wurde nur gesaugt.

ausserden kam der maler und hat, bis auf den flurbereich, alle bodenabdeckungen beseitigt. ein paar tage später hab ich ihn im treppenhaus getroffen und gefragt, ob denn die abstellkammer fertig wäre. ist sie und er meinte, er hätte wohl vergessen, mir das zu sagen.

macht ja nichts, stehen ja nur kartons im schlafzimmer rum und der platz unterm bett ist voll mit zeug, so dass die katze sich da nicht mehr verstecken kann...

die abstellkammer ist also jetzt wieder eingeräumt, unterm bett ist platz für die katze und die kammer ist so ordentlich wie noch nie seit wir hier wohnen...

IMAG0001

und im bad haben wir auch angefangen, uns häuslich einzurichten. schön wäre, wenn endlich der grosse schrank installiert werden würde, dann würden noch mehr kartons verschwinden.
und ich müsste nicht ständig irgendwelche sachen suchen

IMAG0138

die katze ist auf jeden fall zufrieden dass ihre sachen so langsam wieder an die gewohnten plätze zurückkehren. ihr futter steht nämlich auch inzwischen wieder in der küche.

und letzten freitag haben wir den wasserleitungsmann im treppenhaus getroffen und er hat uns erzählt, dass die stadt turku endlich den neuen hauptwasserzähler installiert hat und dass sie jetzt nur auf den schweisser warten, der in der lage ist, die neuen wasserrohre an die neue hauptleitung anzuschweissen. der war aber erst krank und hatte letzte woche dann ne andere baustelle. der wasserleitungsmann meinte aber, dass wir eventuell, vielleicht, unter umständen, mit viel glück diese woche wieder wasser im bad haben werden.

vom strom reden wir mal nicht. auch wenn inzwischen im keller der hauptverteilerkasten mit allen stromzählern installiert ist und praktisch alle kabel verbunden sind. nur halt die in unserer wohnung zum alten sicherungskasten hin noch nicht. den neuen sicherungskasten haben wir schon.

nebenbei erwähnt, seit zwei wochen gibts im ganzen haus auch kein warmes wasser. wir haben zur zeit nur kaltes wasser in der küche.
die führt zu morgendlichen staus in den duschen im keller, weil jetzt auch die leute, die theoretisch noch ne dusch in der wohnung haben, in den keller zum duschen gehen. da gibts nämlich noch warmes wasser...

eine schifffahrt....

der hauseigene finne hatte ab mitte august urlaub. seinen ersten richtigen sommerurlaub seit jahren (als selbstständiger hatte er im sommer nie urlaub), nach 1,5 jahren im neuen job.
fast vier wochen und heiss ersehnt. zwei wochen davor hatte er noch nen heftigen hexenschuss, weswegen er eine woche krank geschrieben war (er sitzt praktisch den ganzen tag und wenn ernicht sitzt, dann trägt er schwere sachen) und er meinte, ohne diese woche krank hätte er schwierigkeiten gehabt, bis zum urlaub durchzuhalten.

die erste woche hat er also total entspannt und ausser regelmässigem frühstückskaffee in der villa saaro auf ruissalo hat er nichts gemacht.
dann, in der zweiten woche wollte er unbedingt mal wieder mit nem grossen schiff fahren. also haben wir einen tagesausflug turku-mariehamn-turku gebucht, weil wir unbedingt mal mit dem neuen schiff, der viking grace, fahren wollten.

im gegensatz zum letzten letzten november, als wir eine kreuzfahrt nach stockholm gebucht hatten (gabs keinen bericht drüber, weil total unspektakulär mit schlechtem wetter, nur ein paar bilder auf instagram), hatten wir unglaublich tolles wetter auf der hinfahrt und auf der rückfahrt mit der viking grace genügend windgeschützte plätze, um auch bei schauern ein bisschen draussen sein zu können.

vom hafen aus kann man die andere seite "unseres" wasserturmes sehen

IMG_1860

cafe villa ekhem vom schiff aus

IMG_1867

blauer himmel blinkt durch

IMG_1882

kurz vor mariehamn kommt uns dann die viking grace entgegen, zeit zum umsteigen

IMG_1889

aber vorher mal noch eben ein bild von der lotseninsel machen

IMG_1891

wir werden verfolgt

IMG_1893

auf der viking grace gibts draussen wirkliche viele tolle stizgelegenheiten

IMG_1902

dann war's auch schon zeit ins restaurant zu gehen, denn der hauseigene finne wollte sich wie immer einmal quer durchs meeresfrüchtebuffet essen. ich hab mich auch für die anderen angebote interessiert und auch wenn ich auf sättigende beilagen weitestgehend verzichtet habe, war ich nachher froh über die sonnenliegen auf dem deck. nächstes mal nehmen wir eine kabine für den teil der fahrt, während dem wir essen....

IMAG0122 IMAG0123 IMAG0124 IMAG0125

und natürlich ein kaffee darf nicht fehlen IMAG0126 gefolgt vom abhängen auf den sonnenliegen (in leichtem regen). als der regen stärker wurde haben wir uns einen platz ausserhalb einer bar auf dem vorderdeck gesucht. ruhig, trocken und kaffee nur ein kurzer weg entfernt.

hat spass gemacht.

handarbeiten

finden hier auch noch statt

seit jahresanfang habe ich mindestens vier paar socken gestrickt und genauso viel ausgemistet, weil verfilzt oder durchgelaufen. weil das standard-glatt-rechts-langweilig-socken waren, gibts davon keine bilder.

noch im letzten dezember wurde der tenney park fertig. ein komplettbild gibts davon nicht, weil ich den blöderweise direkt nach der feritgstellung in der waschmaschine (wollprogramm) gewaschen habe anstelle von handwäsche und nur schleudern. die schwarze alpakamischung fand das nicht lustig und filzte ein bisschen vor sich hin. er passt zwar noch, ist aber deutlich fester und ein bisschen enger als vorher. und auch wärmer.

IMG_1256

danach folgte ein klivie-cowl, aus wolle, die ich zu weihnachten bekam und mit dem ich sehr zufrieden bin. wurde im winter schon mehrfach getragen

IMG_1366

dann hab ich nen bellis angefangen. der leidet am zweiten-ärmel-syndrom und ruht schon eine weile vor sich hin. ich denke zum winter hin mache ich ihn fertig.

zwischendrin gabs ein paar sachen, die ich mehr oder weniger gleich wieder aufgeribbelt habe. und ein paar socken.

und ich hab genäht.

IMG_1774

schattenwerfer und ein passendes kissen für den balkon

IMG_1775

spontan hab ich dann einen viajante angeschlagen mit wolle, die ich seit jahren im schrank hatte. natürlich war meine wolle völlig anders, als die in der anleitung angegebene und ich hab fleissig improvisiert. das ergebnis gefällt mir gut, wurde aber aufgrund des wirklich warmen sommers noch nicht getragen...

IMG_1638

und weil das noch nicht gereicht hat, gabs noch eine reine-jacke. ebenfalls aus gut abgelagerter wolle aus dem schrank. das ergnis ist duchaus zufriedenstellend.

IMG_1762

noch nicht fertig ist der moonraker-schal, viel fehlt aber nicht mehr. die wolle ist komplett aus geribbelten objekten.

IMG_1805

ebenfalls noch nicht fertig ist das mohair minimalist top, das ich aber mit 3/4-ärmeln stricke. viel fehlt da nicht mehr. die wolle lag ebenfalls schon ein paar jahre im schrank.

und noch ein pullover für den sohn der flussziege, bei dem auch nur noch ein ärmel fehlt.

IMG-20140901-WA0006

wochenendausflug ins schwedischsprachige

anfang august sind wir einer einladung nach kokkola gefolgt. dort wohnt die mutter der freundin, die ultimativ dafür verantwortlich ist, dass ich hier in finnland gelandet bin.
das letzte mal hatten wir uns kurz vor meiner umzug nach finnland gesehen, sie ging dann beruflich nach asien und wenn sie in finnlang zu besuch war hat's irgendwie nie geklappt.

dieses jahr aber!

auf der fahrt richtung norden, haben wir alle auf dem wegliegenden flughäfen abgeklappert

pori, vaasa und kokkola

IMG_1811 IMG_1822 IMG_1831

ausserdem haben wir noch ein paar schöne städte an der westküste kurzbesucht.

kristiinankaupunki und vaasa

kristiinankaupunki ist ein schönes kleines städtchen mit einer gut erhaltenen holzhausaltstadt und kopfsteinpflasterstrassen

IMG_1820

IMG_1816

vaasa ist grösser und städtischer mit reichlich steinhäusern, grossen plätzen und breiten alleen

IMG_1826

IMG_1829

abends kamen wir in kokkola an, haben noch würstchen gegrillt und sind am nächsten vormittag nach nem ausgiebigen frühstück zu einem sehr sandigen stück finnland aufgebrochen

die sanddünen von kalajoki

IMG_1834

IMG_1839

IMG_1845

nach einem weiteren grillabend und noch einem ausgiebigen frühstück gings zurück in den süden. diesmal nicht an der küste entlang, so dass wir noch den flughafen von seinäjoki von der liste streichen konnten

IMG_1849

der hauseigene finne wollte dann unbedingt durch kauhava durch (gibts keine bilder von, weil standard finnische kleinstadt), weil dort einer seiner lieblingsautoren geboren ist. zu kauhava gehört auch ylihärmä und da wollte ich dann unbedingt das ortsschild fotografieren

IMG_1846

und zwar deswegen:



dann gings direkt nach hause.

zwei bilder

aus dem kurzurlaub

IMG_1943

IMG_1927

Aktuelle Beiträge

Danke,
Aber so besonders 'Deutsche in Finnland' ist dieses...
schneemaennchen - 24. Dez, 10:46
Aus solche Beiträge...
Du solltest mal versuchen solchen Glossen in die Tagespresse...
Lutz (Gast) - 24. Dez, 09:32
was man so nicht braucht,
kurz vor weihnachten.... im zuge der renovierung hat...
schneemaennchen - 23. Dez, 13:06
it's bigger on the inside
-staub wegpust- heute haben wir einen kurzausflug...
schneemaennchen - 17. Dez, 13:35
danke , aber alles gut. kann...
danke , aber alles gut. kann mich grad nur schwer aufraffen,...
schneemaennchen - 17. Dez, 13:28

schaaf-mood

Instagram

disclaimer / haftungsausschluss

*** *klick* ***
www.flickr.com

contact

schneemaennchen02 at yahoo.de

Suche

 

Status

Online seit 3156 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Dez, 10:46

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

Web Counter-Modul

kostenloser Counter


Ausflüge
baden
finnisierung
joe's
Käsityö
Katze
Kochen und Backen
Leben und Lernen
postcrossing
Runot
spielereien
sport
tee se itse
viikon biisi
Wohnen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren