Ausflüge

eine woche vor ostern

waren wir für einen tag in helsinki. der job des hauseigenen finnen bringt es mit sich, dass wir kostenlos mit dem bus fahren können, das haben wir natürlich genutzt. ebenso natürlich war an diesem samstag das wetter schlecht, nachdem es am tag vorher noch trocken und halbwegs sonnig war.

wir dachten, wir gehen ins ateneum, ein bisschen kunst anschauen. da wird allerdings gerade renoviert und so waren nur drei räume mit den bekanntesten gemälden zugänglich.

danach haben wir mal wieder ein cafe gesucht, denn das eigentlich angedachte tablo im ateneum war an diesem tag wegen renovierung geschlossen.

gelandet sind wir am ende im café vom musikkitalo. das war sehr angenehm, ruhig, ordentlich und hatte gute kuchen.

der blick aus dem fenster macht deutlich, wie unangenehm nieselig es zu dem zeitpunkt war

IMG_2372

zurück ins zentrum, zum starbucks im stockman, sind wir mit der strassenbahn und waren deshalb deutlich zu früh am mit der finnischen freundin aus der schweiz vereinbarten treffpunkt. die war passend an diesem wochenende mit ihrem mann aus deutschland zu einem osterbesuch angekommen und wollte am nächsten tag weiter in den norden.

zu viert machten wir uns dann auf den weg zum nächsten cafe (starbucks war zu voll und zu laut) und landeten dann im kappeli am hafen.

als es zeit zum abendessen wurde, wechselten wir ins goodwin steakhouse. das essen war ok, wir wurden satt und wein gabs auch.

IMG_2376

nach dem essen gings in die bar des hotels in dem die freunde übernachteten. die hotel haven bar war sehr, sehr gemütlich und wir tranken guten single malt und unterhielten uns bis bis der hf und ich (leicht angeschickert) los mussten, um den nächsten bus zu erwischen.

auf dem weg zum kamppi-busbahnhof gings am beleuchteten dom vorbei

IMG_2379

um halb zwei kamen wir am busbahnhof in turku an, sahen den nachtbus noch von hinten und fuhren dann mit dem taxi heim.

ein langer tag, aber schön.

in der alten heimat

am wochenende war ich für einen kurzbesuch in joensuu.

ich durfte bei der flussziege übernachten, der flussziegenmann hat lecker für uns gekocht, wir sind mit flussziegenkind und hund spazieren gegangen, haben viel geredet und ich konnte meine beiden kakteen endlich abholen, die beim umzug nach turku 2013 nicht mit konnten, weil es im umzugsauto zu kalt war.

gereist bin ich mit dem zug. hin über tampere und pieksämäki, zurück über helsinki. die züge waren pünktlich, alles hat gut geklappt. der flussziegenmann hat mich freundlicherweise vom bahnhof in joensuu abgeholt und auch wieder hingebracht.

bahnhof in turku

IMG_2294

sommercafe in utra

IMG_2298

das flussziegenkind will seinen schlitten selber ziehen. allerdings nicht unbedingt immer in die richtung, in die wir gehen wollen...

IMG_2302

in joensuu selber wurde in den letzten zwei jahren unglaublich viel gebaut. zwei neue brücken über den fluss gibt es und unzählige neue gebäude.

IMG_2304 IMG_2309
IMG_2312 IMG_2323

zwischendurch war das flussziegenkind etwas ungehalten, weil es nicht machen durfte was es wollte.

IMG_2315

das wetter war leider die ganze zeit grau und nieselig. in turku gabs zeitgleich +8 grad und strahlenden sonnenschein.

am sonntag auf dem heimweg bei parikkala

IMG_2327

gestern wars dann noch ein bisschen sonnig hier in turku

IMG_2328

und die katze, die laut aussage des hauseigenen finnen nicht hundertpozentig mit seinem service zufrieden war, die schlief.

IMG_2330

it's bigger on the inside

-staub wegpust-

heute haben wir einen kurzausflug zur turun taidekappeli gemacht. stand schon lange auf unserer ausflugsliste (ja, sowas haben wir), ist nicht weit weg und weil der hauseigene finne heute einen freien tag hat, bot sich das an.

ein wirklich schönes gebäude, dass von aussen viel kleiner aussicht, als es dann wirklich ist

IMG_2067

IMG_2068

IMG_2065

eine schifffahrt....

der hauseigene finne hatte ab mitte august urlaub. seinen ersten richtigen sommerurlaub seit jahren (als selbstständiger hatte er im sommer nie urlaub), nach 1,5 jahren im neuen job.
fast vier wochen und heiss ersehnt. zwei wochen davor hatte er noch nen heftigen hexenschuss, weswegen er eine woche krank geschrieben war (er sitzt praktisch den ganzen tag und wenn ernicht sitzt, dann trägt er schwere sachen) und er meinte, ohne diese woche krank hätte er schwierigkeiten gehabt, bis zum urlaub durchzuhalten.

die erste woche hat er also total entspannt und ausser regelmässigem frühstückskaffee in der villa saaro auf ruissalo hat er nichts gemacht.
dann, in der zweiten woche wollte er unbedingt mal wieder mit nem grossen schiff fahren. also haben wir einen tagesausflug turku-mariehamn-turku gebucht, weil wir unbedingt mal mit dem neuen schiff, der viking grace, fahren wollten.

im gegensatz zum letzten letzten november, als wir eine kreuzfahrt nach stockholm gebucht hatten (gabs keinen bericht drüber, weil total unspektakulär mit schlechtem wetter, nur ein paar bilder auf instagram), hatten wir unglaublich tolles wetter auf der hinfahrt und auf der rückfahrt mit der viking grace genügend windgeschützte plätze, um auch bei schauern ein bisschen draussen sein zu können.

vom hafen aus kann man die andere seite "unseres" wasserturmes sehen

IMG_1860

cafe villa ekhem vom schiff aus

IMG_1867

blauer himmel blinkt durch

IMG_1882

kurz vor mariehamn kommt uns dann die viking grace entgegen, zeit zum umsteigen

IMG_1889

aber vorher mal noch eben ein bild von der lotseninsel machen

IMG_1891

wir werden verfolgt

IMG_1893

auf der viking grace gibts draussen wirkliche viele tolle stizgelegenheiten

IMG_1902

dann war's auch schon zeit ins restaurant zu gehen, denn der hauseigene finne wollte sich wie immer einmal quer durchs meeresfrüchtebuffet essen. ich hab mich auch für die anderen angebote interessiert und auch wenn ich auf sättigende beilagen weitestgehend verzichtet habe, war ich nachher froh über die sonnenliegen auf dem deck. nächstes mal nehmen wir eine kabine für den teil der fahrt, während dem wir essen....

IMAG0122 IMAG0123 IMAG0124 IMAG0125

und natürlich ein kaffee darf nicht fehlen IMAG0126 gefolgt vom abhängen auf den sonnenliegen (in leichtem regen). als der regen stärker wurde haben wir uns einen platz ausserhalb einer bar auf dem vorderdeck gesucht. ruhig, trocken und kaffee nur ein kurzer weg entfernt.

hat spass gemacht.

wochenendausflug ins schwedischsprachige

anfang august sind wir einer einladung nach kokkola gefolgt. dort wohnt die mutter der freundin, die ultimativ dafür verantwortlich ist, dass ich hier in finnland gelandet bin.
das letzte mal hatten wir uns kurz vor meiner umzug nach finnland gesehen, sie ging dann beruflich nach asien und wenn sie in finnlang zu besuch war hat's irgendwie nie geklappt.

dieses jahr aber!

auf der fahrt richtung norden, haben wir alle auf dem wegliegenden flughäfen abgeklappert

pori, vaasa und kokkola

IMG_1811 IMG_1822 IMG_1831

ausserdem haben wir noch ein paar schöne städte an der westküste kurzbesucht.

kristiinankaupunki und vaasa

kristiinankaupunki ist ein schönes kleines städtchen mit einer gut erhaltenen holzhausaltstadt und kopfsteinpflasterstrassen

IMG_1820

IMG_1816

vaasa ist grösser und städtischer mit reichlich steinhäusern, grossen plätzen und breiten alleen

IMG_1826

IMG_1829

abends kamen wir in kokkola an, haben noch würstchen gegrillt und sind am nächsten vormittag nach nem ausgiebigen frühstück zu einem sehr sandigen stück finnland aufgebrochen

die sanddünen von kalajoki

IMG_1834

IMG_1839

IMG_1845

nach einem weiteren grillabend und noch einem ausgiebigen frühstück gings zurück in den süden. diesmal nicht an der küste entlang, so dass wir noch den flughafen von seinäjoki von der liste streichen konnten

IMG_1849

der hauseigene finne wollte dann unbedingt durch kauhava durch (gibts keine bilder von, weil standard finnische kleinstadt), weil dort einer seiner lieblingsautoren geboren ist. zu kauhava gehört auch ylihärmä und da wollte ich dann unbedingt das ortsschild fotografieren

IMG_1846

und zwar deswegen:



dann gings direkt nach hause.

zwei bilder

aus dem kurzurlaub

IMG_1943

IMG_1927

schönes wetter

und viel verkehr von und nach naantali/turku etc.

gruppenbild mit zwei eisbrechern (fennica und nordica, auf dem weg zur reparaturwerft turku in naantali) zwei schleppern (iso-pukki und fart, die gerade einen frachter aus dem hafen naantali manövriert haben) und einem frachter (slotergracht, der von den schleppern geschleppt wurde)

IMG_1689

und frühling ;-) !!

IMG_1668

Oh, mann,

sind wir schwierig...

gestern wollten wir aus gegebenem anlass essen gehen. zuerst dachten wir, gehen wir zu unserem lieblingssommercafé, das gestern den ersten tag offen hatte. das hatte zwar offen, aber die küche war noch nicht so weit und so gabs nur kaffee und pulla. und knospen an den eichen.

IMG_1640

IMG_1639

dann ging die diskussion los, wo sollen wir sonst hin. beide hatten wir spontan die idee, wir könnten ja mal das steakhouse am flussufer ausprobieren. wir sind also da hin gefahren und leider, es war geschlossen. da wars ungefähr viertel vor zwei.
also zurück zum auto und erst mal mit dem handy ins internet und weiter geschaut, was es sonst noch so in turku gibt.
wir haben dann beschlossen, beim dom zu parken und am flussufer lang zu gehen und zu schauen, was uns so anspricht. und das war schwierig. entweder, es war noch nicht auf, schon wieder zu, vom essen her zu sehr einheitsbrei, von der atmosphäre her zu unpassend, die musik war blöd oder sonst was hat nicht gepasst.
eins haben wir gefunden, da gehen wir mal wieder hin, wenn es denn offen ist, denn gestern waren wir kurz nach drei vor deren tür (ja, wir sind ne stunde von restaurant zu restaurant gelatscht) und da war die mittagszeit grad vorbei und die küche macht dann erst wieder um fünf auf.
also hab ich gesagt, gehen wir heim und ich koche was. wir waren ja morgens auch erst einkaufen gewesen und es gab leckere sachen im kühlschrank. der hauseigene finne war aber ganz enttäuscht, denn er wollte unbedingt mit mir essen gehen.
ich hab gemeint, gehen wir morgen (also heute) nochmal los und schauen erst zuhause, ob wir was passendes finden könnten.
denn da wir recht selten essen gehen, muss wenigstens die atmosphäre passen. recht gut kochen kann ich selber und hier in finnland ist in den meisten restaurants das essen austauschbar (wenns jetzt nicht ein asiatisches oder italienisches ist).

heute morgen haben wir also weiter gesucht und der hf war schon wieder ganz genervt, weil er nichts gefunden hat, da hatte ich die idee, das suchen auf ausserhalb turkus auszudehnen.

und tatsächlich. in naantali haben wir was passendes gefunden. ist zwar schon sehr touristisch, weil in der altstadt am hafen und an der kirche, aber es hat meerblick, das essen war sehr gut und die preise zwar finnisch-typisch hoch, aber nicht zu übertrieben.

IMG_1645

erst nen salatteller vom büffet, mit ausgezeichneten gebratenen champignons

IMG_1641

dann ein bisschen aussicht

IMG_1642

danach lachs mit avocadomousse

IMG_1643

und als hauptgang rind mit käsekartoffelgratin

IMG_1644

der hauseigene finne hatte barsch mit apfel-curry-püree

nam.

hoch hinaus

sind wir vor ein paar tagen, als der hauseigene finne einen freien tag hatte und genug energie, um was zu unternehmen.

bei der mäusedoktorin hatte ich vom höchsten punkt der schären vor turku gelesen, davon dem hf erzählt und da wollte er dann spontan hin.

nachdem ich die bescheibung samt karte ausgedruckt hatte, sind wir um viertel vor elf bei strahlendem sonnenschein losgefahren.

und haben den parkplatz gesucht.

der natürlich in typisch finnischer manier seeeehr kurzfristig ausgeschildert ist.

IMG_1565

wir sind selbstverständlich dran vorbei gefahren und mussten umdrehen.

der parkplatz dient auch als parkplatz für die lokale skisprungschanze

IMG_1563

dann gings auch schon los, durch wald und über felsen, an restschnee vorbei und über zum glück noch gefrorene feuchtflächen hinweg

IMG_1566

IMG_1567

der weg war sehr gut markiert, allerdings war der hf konträr eingestellt und beschloss den rundweg in der gegenrichtung zu gehen...

IMG_1568

kurz vorm "gipfel" wurds dann richtig felsig und bald waren wir dann oben, auf 64,3 m und konnten die aussicht geniessen

IMG_1571

IMG_1573

die sicht war so gut, dass man sogar die werft in pansio und den hafen von naantali sehen konnte

IMG_1577

IMG_1578

dann gings weiter, wieder abwärts und wird hatten ein kleines problem, da wir ja verkehrt herum wanderten und deshalb die wegmarkierungen nicht immer gleich sehen konnten. die waren zwar reichlich da und theoretisch auch gut sichtbar, aber halt nur wenn man von unten nach oben schaut und nicht andersrum. und der boden war teilweise so felsig, dass man den pfad nicht sehen konnte.

IMG_1579

zum glück konnten wir uns aber am mobilfunkmast orientieren, in dessen generelle richtung wir sowieso gehen mussten.

IMG_1581

unterwegs sahen wir dann noch einen haufen ameisen, die an einem sonnigen plätzchen neu bauten. sehr faszinierend.

IMG_1585

und dann waren wir auch fast schon wieder am auto, aber kurz vorher gabs noch echte finnische frühlingsblumen zu sehen

IMG_1588

und die schwäne waren auch in synchronmodus

IMG_1591

auf der autofähre hab ich mich dann gefragt, wieso eine fähre, die zwischen zwei finnischen strassenpunkten hin und her fährt einen "internationalen landanlegeflansch" braucht bzw. warum dafür so ein grossen hinweissschild nötig ist...

IMG_1592

als wir dann wieder zu hause waren, hatte ich keine lust zum kochen und hab den hf zum jagen geschickt. er kam dann mit rullakebab wieder. (und ich vermisse immer noch den guten deutschen yufkadöner)

IMG_1593

schön war's

am 5.1.

hatte der hauseigene finne frei und wir haben einen ausflug nach taalintehdas gemacht. das ist auf kemiönsaari und ganz im süden.
das wetter war schlecht und wir müssen da unbedingt noch mal im sommer hin, denn die landschaft war trotz grau und braun sehr malerisch und der kleine ort selber ist sicher nett, wenn da dann auch was los ist und nicht alles geschlossen... (nicht mal nen kaffee an einer tankstelle gab, die hatte nämlich sonntags zu)

IMG_1381

IMG_1383

Aktuelle Beiträge

viikon biisi
suvi teräsniska - uusi aamunkoi Voittaa painostava...
schneemaennchen - 12. Okt, 20:56
fremdes Thema, aber interessant
http://www.nachdenkseiten. de/?p=26985#more-26985
Lutz (Gast) - 30. Jul, 12:15
:D ja, sehr interessant,...
:D ja, sehr interessant, deine berichte über die...
leni (Gast) - 25. Mai, 02:34
Design meets Plünnen
Hallo! Wenigstens etwas Farbe im Designer-Einerlei....
Nadelmaid (Gast) - 22. Mai, 22:59
Ja, so ein Haushalt...
Hallo! Ich habe hier breit grinsend gesessen, weil...
Nadelmaid (Gast) - 22. Mai, 22:54

schaaf-mood

Instagram

disclaimer / haftungsausschluss

*** *klick* ***

contact

schneemaennchen02 at yahoo.de

Suche

 

Status

Online seit 4063 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Dez, 14:34

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB

www.flickr.com

Ausflüge
baden
finnisierung
joe's
Käsityö
Katze
Kochen und Backen
Leben und Lernen
postcrossing
Runot
spielereien
sport
tee se itse
viikon biisi
Wohnen
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren